Der Tod trägt Barock

Vom 3. bis zum 25. März in Fulda

 
 

________________________________________________________

Ausverkauft!


MO, 13.03.2017

 

»ASPHALTSEELE«

Ex-TATORT-Kommissar GREGOR WEBER mit einem knallharten Thriller bei der FULDAER ZEITUNG

Kommissar Ruben Rubeck ist ein Großstadt-Cop ohne Illusionen. Sein Revier ist das berüchtigte Bahnhofsviertel der Mainmetropole Frankfurt und er hat sich hier bestens „eingelebt“. Seine Devise „erst schießen, dann fragen“  ist für ihn die Basis zum Überleben, macht ihn zugleich zum verbitterten und ewig misstrauischen Einzelgänger. Auf dem Heimweg von seiner Stammkneipe gerät der toughe Kommissar in eine Schießerei unter kosovarischen Mafiosi und in der Folge zwischen alle Fronten. Zunehmend geraten eigene Leute, Polizisten in das Visier seiner Ermittlungen.

Der neue Thriller des Autoren und ehemaligen TATORT-Kommissars (Saarbrücken) GREGOR WEBER ist ein echter Hardcore-Krimi. ASPHALTSEELE ist ein knallharter Großstadtkrimi mit allem, was diese Szenerie ausmacht, rau und schnörkellos erzählt und ausgestattet mit einem Protagonisten, der ganz sicher nicht zum Vorzeigebullen taugt. Der langjährige TV-Schauspieler (Familie Heinz Becker, TATORT) ist zudem ein exzellenter Vorleser und die Besucher dürfen sich auf eine absolut spannende Lesung bei der FULDAER ZEITUNG freuen.

Ungewöhnlich wie der Roman ist auch der Leseort bei dieser Veranstaltung. Die Fuldaer Zeitung präsentiert den Autoren im Papierrollenlager der Parzeller print & media GmbH & Co. KG und bietet allen interessierten Besuchern nach der Lesung eine Führung durch die Produktionsstätte an.

Ort: Fuldaer Zeitung (Frankfurter Str. 8, 36043 FULDA)

Zeit: 20:00 Uhr (Einlass 19:30 Uhr)

Eintritt: € 10.00

VVK: Fuldaer Zeitung (Peterstor), Buchhdlg. UPTMOOR


zurück